Die Klima Lüge

Wo der Pöbel sich trifft... ;)
Aktueller Talktreff nicht nur zu Geschehnissen, Geplantem und Meinungen zu, um, in und neben Bischofszell sondern auch Schweiz/Weltweites sowie Politische Themen

Ist menschengemachtes CO2 an der Klimaerwärmung schuld?

Selbstverständlich, die ganze Menschehit ist daran schuld!
2
67%
Ich glaube es ist alles übertrieben es wird nur wenig wärmer werden.
0
Keine Stimmen
Der menschengemachte Anteil ist absolut lächerlich.
0
Keine Stimmen
CO2 hat generell so gut wie keinen Einfluss auf das Klima bei einem Volumenanteil von 0.038%.
1
33%
 
Abstimmungen insgesamt : 3

Die Klima Lüge

Beitragvon Sonix » 16.05.2010, 21:33

Hallo meine Lieben Mitglieder habe einen Interessanten Bericht über das Klima gefunden und wollte dies mit euch teilen:

Ist CO2 in Wirklichkeit gar nicht für die angebliche Klimaerwärmung verantwortlich und auch nicht schädlich? Wieviel CO2 ist in Luft enthalten? Gibt es überhaupt eine Klimaerwärmung?

Halten Sie die Luft an, Sie vergiften sonst unsere Umwelt!

Kennen Sie den Film eine unbequeme Wahrheit von Al Gore? In diesem Film wurden einerseits Fakten verschwiegen und andererseits so angepasst, dass sich der gewünschte Effekt einstellt:
Angst beim Volk zu erzeugen und Legitimation für die “Klima”-Politik zu erhalten, wie z.B. ständig neue und höhere Umweltsteuern, Ökosteuern, Mauterhöhungen, Dämmrichtlinien, Emissionsabgaben, Umweltsteuern, CO2-Zertifikatehandel…

Unmengen CO2 in der Luft?

Zunächst die Fakten: Aus was besteht eigentlich Luft? Müssten da nicht Unmengen an CO2 enthalten sein? 10, 20 oder gar 30%, um diesen Erwärmungseffekt zu erreichen?
Trockene Luft enthält gerade einmal 0,038% CO2, das entspricht genau einem CO2-Molekül auf ca. 2.630 andere Gasmoleküle bzw. 380 CO2-Teilchen auf 1.000.000 Luftteilchen. CO2 nennt sich daher offiziell “Spurengas”. Ausführliche Informationen über die Zusammensetzung der Luft finden Sie in Wikipedia.
Der Mensch selbst jedoch ist laut Umweltbundesamt nur für ca. 1,2% des vorhandenen CO2 verantwortlich. Von den 0,038% CO2-Gesamtanteil gerechnet, beträgt der menschengemachte CO2-Anteil an der Luft daher nur lächerliche 0,00046%, also etwa jedes 217.391ste Luftmolekül.
Werden wir wirklich in diesem Ausmaß belogen? Wie ist das möglich? Wollen Sie sich wirklich weiterhin für dumm verkaufen lassen von einem der größten Lügenmärchen aller Zeiten? Werfen Sie einmal einen Blick in das Skeptiker-Handbuch von Joanne Nova oder in die Studie von Klaus Ermecke.

The Great Global Warming Swindle

Wieviel wissen Sie wirklich über eine angebliche Klimaerwärmung durch CO2? Der Film The Great Global Warming Swindle könnte Ihre bisherige Denkweise in rund 60 Minuten auf den Kopf stellen:
http://www.youtube.com/watch?v=28glS2XFoF8

Der Klimaschwindel - SpiegelTV
http://www.youtube.com/watch?v=Xgcpl3IFGn4

Klimaschwindel - IPCC zensiert Klimawissenschaftler
http://www.youtube.com/watch?v=igUZjMy9k9U

Ob kalt ob warm – trocken oder feucht

“Ganz schön warm zur Zeit” – “Ja, das kommt von der Klimaerwärmung.
“Ganz schön kalt zur Zeit” – “Ja, das kommt auch von der Klimaerwärmung.


Was jetzt? Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass das Wetter machen kann, was es will? Die Klima-Panikmacher finden immer eine Ausrede: Mal wird es durch die Klimaerwärmung deutlich wärmer, dann deutlich kälter und das an derselben Stelle. Das Wetter spiele eben einfach verrückt. Auch der extrem kalte Januar 2009 wird einfach ignoriert und als Ausnahme definitiert. Das entbehrt jeglicher Logik.

Al Gore predigt Wasser und trinkt Wein?

Besagter “Klima-Prophet” Al Gore fliegt nicht nur mit dem Privatjet von Vortrag zu Vortrag, um über CO2-Gefahren zu fabulieren. In seiner Öko-Luxusvilla verbraucht der Klima-Alarmist so viel Strom wie 232 durchschnittliche Haushalte.
Außerdem ist Al Gore Mitbegründer der Firma Generation Investment Management, welche die Klimazertifikate handelt:
Gores Klima-Zertifikate stammen von der Firma Generation Investment Management. Der Friedensnobelpreisträger ist Mitbegründer und Vorsitzender dieses Unternehmens. Vielleicht ist das ja die Zukunft: Ablasshandel mit sich selbst.

Wenn diese Lügen über CO2 wirklich wahr sind, was kann ich dann tun?

Was mit uns gemacht wird ist Betrug. Tagtäglich werden uns neue Lügen rund um unser Klima erzählt. Die Preise für Energie steigen unaufhörlich, Umweltauflagen werden stetig strenger und immer weniger bezahlbar. Bald werden Sie vor der Wahl stehen: Essen oder Heizung. Es mag heute übertrieben klingen, aber schauen Sie sich an, was mit den Energiepreisen tatsächlich passierte in den vergangenen Monaten und Jahren.
Wehren Sie sich dagegen! Wie? Indem Sie sich 1. informieren und 2. diese Informationen an Menschen in Ihrem Umfeld weitergeben. Je mehr Menschen Bescheid wissen, desto weniger wird die Propagandamaschinerie der Medien funktionieren. Informieren Sie sich anhand von Literatur, Filmen und v.a. durch die zahlreichen Quellen im Internet. Was uns die Massenmedien über die angeblich “menschengemachte” Klimaerwärmung erzählen, können Sie dagegen getrost vergessen. Vergleichen Sie die echten Fakten mit denen, die uns im Fernsehen erzählt werden.
Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung! Lassen Sie sich nichts durch unsere Medien aufzwingen. Wir wissen, dass die Medien von starken Lobbyisten gesteuert werden, denn es geht – wie sollte es wohl anders sein – um sehr viel Geld.

Quelle: Die Klima Lüge
Zuletzt geändert von Sonix am 18.05.2010, 21:46, insgesamt 1-mal geändert.
Sonix
Operator
 
Beiträge: 125
Registriert: 01.03.2007, 20:59

Re: Die Klima Lüge

Beitragvon dragi » 18.05.2010, 16:57

Hallo Sonix und welcome back... :)

Na ja das mit dem Klima hm... Es kommen in letzter Zeit immer mehr Nachrichten bzw. Youtube Videos hoch wo man den Menschen sagt es sei eine Erfindung usw... (habe deine Links noch nicht gesehen.... - Werde ich aber so viel input in einem Zug ist glaube ich für die meisten too mutch ;) )

Doch ich habe immer mehr den Verdacht dass da Ölmulitis und Industrie dahinter sind die ne Gegenbewegung lancieren möchten, nach dem Motto ach ist ja gar nichts, und bürgerliche/neoliberale Politiker nehmend dass dann sehr sehr gerne an, solche Botschaften.

Wir reden hier von Mulitmiliardenkonzernen usw.. und glaube mir, Wissenschaftler zu kaufen ist kein Problem und war und ist auch heute noch nachweislich gang und gebe. Zuletzt das Beispiel der Tabakbranche indem tatsächlich 3 Wissenschaftler behaupten, es sei nicht nachweislich bewiesen dass Rauchen schädlich ist..

Schau mal nur was passiert mit der Umwelt, es geht nicht nur alleine um co2 Gehalt sondern ich finde, wir sollten allgemein auf die Umwelt schauen. Das mehr wird immer verschmutzter.. in Lateinamerika werden durch Coca Cola ganze Flüsse verseucht, es werden täglich Ureinwohner entrechtet, Tiere ausgerottet, damit man den Urwald noch weiter abholzen kann. Zur Zeit Läuft Unmengen an BP-Öl ins mehr .. Die Liste könnte echt endlos geführt werden.. und das sind FAKTS, die kann man Messen, bzw. das Wasser in den verseuchten Flüssen und Seen nicht mehr trinken...

Denk darauf müssen wir unser Augenmerk legen und bei Vernunft auch. Denn durch Verschwörungstherorien und dann eben wie CO2 Fall- Gegenverschwörungstheorien werden (durch eine so auch beabsichtigt?) die Menschen Verwirrt, Verunsichert und sagen sich: "ach ich mach mir da gar keine Gedanken mehr, weiss gar nicht was ich Glauben soll usw.." = total abgestumpft.

Letzten Monat z.Bsp: höre Ö3 Radio und die Interviewen Leute auf der Strasse zu dem den Ereignissen allgemein mit dem Wetter. Und da sagte tatsächlich eine dame (Ich schwöre!) - "ach das sei doch alles eine Erfindung die Co2 Panik, ich habe kürzlich gelesen, dass, hätten wir diese Klimaerwärmung dank Abgasen nicht haben, würden wir wahrscheinlich bereits in einer Eiszeit sein".... BoratSM1 geil oder? :D

Muss wahrscheinlich nicht fragen von welcher Seite diese "Studie" die sie gelesen hat herausgebracht bzw. gekauft wurde???

Denke Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte. Von den Ökos wird ein Endzeitszenario heraufbeschwört und von den Neoliberalen -nur-Geld-zählt-Opfer-sind-egal Leuten in Wirtschaft und Politik wird total verharmlost, oder die "das sind Paranoide"- Taktik angewendet.

Umso wichtiger ist es dass wir hier eine unabhängige Meinung äussern können ;)

Geiler Beitrag bei Zeit werde ich die Clips mal anschauen in aller Ruhe und nehme dann wieder Stellung evtl. ;)

Greez

Nachtrag: Und Lobby und Medien.. ja die Medien immer mehr leider unterliegen einer Lobby, unabhängige Medien gibts immer weniger: Aber die Lobby muss doch jemand finanzieren, oder? Und wer hat das Geld, wahrcheinlich nicht ein paar Lügner, sondern wohl Industrie und Wirtschaft... Hätten wir solche Lobbies nicht, würde die Menschen eben noch mehr erfahren was abgeht finde ich.
Benutzeravatar
dragi
Site Admin
 
Beiträge: 497
Registriert: 28.02.2007, 21:29
Wohnort: Bischofszell-Nord


Zurück zu Bischofszeller Stadtgespräche *Mut zur Meinung!*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron